DER NEUE XF

Modern, Stark und Selbstbewusst

„at its best“ Facelift des Jaguar XF und Kombilimousine XF Sportbrake

Freuen Sie sich auf 2021! Die Limousine Jaguar XF und die Kombilimousine XF Sportbrake starten mit modernem britischem Design und Technologie ins neue Modelljahr. Mit markanterem Exterieur, einem komplett neuen und dezent luxuriösen Interieur sowie nahtlos integrierten, vernetzten Technologien. Ein neuer Turbodiesel mit Mild-Hybrid-Technologie setzt neue Bestwerte aus Leistung, Verbrauch und CO2-Emissionen; zwei Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner verbinden hervorragende Beschleunigung mit weiter optimierter Effizienz. 

 Alle Motoren sind mit der samtweichen ZF-Achtstufenautomatik ausgestattet und ein Allradantrieb ist ebenfalls erhältlich. Kunden der dynamischen Langstreckenfahrzeuge können zwischen S, SE und HSE Ausstattungen wählen; jeweils ergänzt um eine R-DYNAMIC-Spezifikation für ein noch dynamischeres Erscheinungsbild. Als Designoption für alle Modelle bietet Jaguar ein Black Pack für das Exterieur an.

Exterieur: Neues Design zeigt sich elegant und selbstbewusst

Der Frontstoßfänger wurde leicht verändert und die seitlichen Lufteinlässe vergrößert, dadurch wirkt der XF visuell Breiter. Der ebenfalls breitere Kühlergrill wurde  mit vom Jaguar Heritage Logo inspirierten diamantartigen „Pins“ besetzt. Der ikonische Jaguar "Leaper" ziert nun auch die kiemenartigen Schlitze.

Die extrem schlanken Premium-LED-Scheinwerfer mit doppeltem J-Blade-Design und LED Signatur verhelfen dem neuen XF bei Tag und Nacht zu einem noch markanteren Auftritt. Die optionale Pixel LED-Technologie brilliert mit weiter verbesserter Auflösung und Helligkeit. 
Premium-LED-Licht ist in allen XF Versionen serienmäßig; für SE und HSE-Modelle ist zusätzlich der automatische Fernlicht-Assistent erhältlich. Er schaltet mit Hilfe einer nach vorne gerichteten Kamera automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht um. Sequentielle Blinker sind ebenfalls als Option zu ordern.

Der Stoßfänger wurde nur im oberen Teil in Wagenfarbe lackiert um es optisch mehr hervorzuheben. Neu bei der Limousine sind zudem dunkel getönte Rückleuchten.

Hochwertiger Innenraum

Das komplett neu gestaltete Interieur des Jaguar XF besticht durch eine nahtlose Kombination aus handwerklich hochwertig verarbeiteten Materialien, besonderen Details und den aktuellsten Infotainment-Technologien. Mit dem Ergebnis einer insgesamt qualitativ nochmals angehobenen und hochmodernen Umgebung für alle Passagiere. Das neue Cockpit Design präsentiert sich mutiger, dynamischer und mit einem stärkeren Fokus auf den Fahrer.

Um mit dem Profil der Instrumententafel eine Einheit zubilden wurde der zentral montierte 11,4‘‘ HD-Touchscreen zur Bedienung des Pivi / Pivi Pro-Infotainmentsystems gekrümmt gestaltet. Durch Elemente wie Holz und Aluminium und eine Verkleidung des Armaturenträgers im Klavierdeckel-Look wird eine wohlfühlende Atmosphäre geschaffen.

Der Bezug des neuen Automatikwählhebel (Drive Selector) erinnert an die Ziernaht eines Kricketballs; der untere Teil besteht zugunsten verbesserter Haptik aus einem präzisionsgefertigten Metall.

Die neuen Sitze erhielten breitere Auflageflächen, neue Massage-Funktionen und vergrößerte Zonen für Sitzheizung und -kühlung. An ausgewählten Modellen zieren eingeprägte Jaguar Leaper-Logos die Kopfstützen; Polsteretikette mit der Aufschrift „Est.1935 Jaguar Coventry“ verweisen auf die Historie und die Ursprünge der Marke.

Antriebe: Mild Hybrid-Diesel und zwei Turbobenziner

Jaguar bietet die neuen XF und XF Sportbrake Modelle mit einer Palette aus Ingenium Vierzylinder-Turbobenzinern und einem erstmals mit Mild-Hybrid-Technologie kombinierten Diesel an. Alle schöpfen aus 2,0 Litern Hubraum und sind Teil der selbst entwickelten Ingenium Motorenfamilie von Jaguar Land Rover.

Alle XF Modelle erhalten die Achtstufen-Automatik von ZF, der D200 ist auf Wunsch (Serie im XF P300) auch mit Allradantrieb zu bestellen. Wer manuell in den Schaltvorgang eingreifen möchte, greift zu Lenkradschaltwippen aus einer haptisch angenehmen Aluminium-Legierung.

Das neue Motorenaufgebot präsentiert sich wie folgt:

Diesel

D200: 150 kW (204 PS)* MHEV Zweiliter-Vierzylinder Turbo, Achtstufen-Automatik, RWD/AWD
Benziner

P250: 184 kW (250 PS)* Zweiliter-Vierzylinder Turbo, Achtstufen-Automatik, RWD
P300: 221 kW (300 PS)* Zweiliter-Vierzylinder Turbo, Achtstufen-Automatik, AWD

Wellness-Programm für die Insassen

Für den Wohlfühlfaktor wird unter anderem durch das Meridian-Soundsystem gesorgt. Das Meridian-Soundsystem unterdrückt unangehme Fahrbahngeräusche und beugt so auch einer vorzeitigen Ermüdung vor. Für mehr Fahrkomfort und Sicherheit.

Für noch mehr Wohlbfinden der Insassen ist die mit modernster Nanoe-Technologie arbeitende Luftionisierung des Interieurs (optional) verantwortlich. Sie neutralisiert Allergene und unangenehme Gerüche. Ergänzt wird das System um eine PM2.5 Filtration, die ultrafeine Partikel – darunter solche der PM2.5 Kategorie – einfängt und zusätzlich für saubere Kabinenluft sorgt.

Auch technologisch wird für viel Komfort und Sicherheit gesorgt. Um den Fahrer oder die Fahrerin schnell mit wichtigen Informationen zu versorgen, stellt Jaguar dem zentralen Touchscreen optional ein neues interaktives und hochauflösendes Fahrerdisplay im Format 12,3‘‘ zur Seite. Eine 3D-Kartendarstellung im Vollbildformat ist ebenso darstellbar wie digitale Rundanzeigen, Navigationshinweise, Medien, Kontaktlisten oder Infotainment-Details. Zusammen mit dem aktuellen Head-up-Display leitet der XF alle Informationen ohne Ablenkungsgefahr von der Straße an den Fahrer weiter.

Die neue Infotainment-Anlage verfügt ab Werk über Apple CarPlay und ermöglicht via Bluetooth die gleichzeitige Kopplung von zwei Smartphones. Auch Android Auto ist serienmäßig installiert. Die induktive Smartphone Ladestation mit Telefonsignalverstärker ermöglicht eine schnelle Aufladung der Handys. Eine externe Antenne fördert bei Gesprächen einen störungsfreien Empfang.

Haben Sie Fragen zu den neuen XF Modelle?  Sprechen Sie uns an! Hier erreichen Sie uns direkt:

Kontakt Defender

Kontaktformular

*Verbrauchswerte Jaguar XF
 

Jaguar XF D200 MHEV mit 150 kW (204 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,5-4,4 kombiniert; CO2-Emission 119-115 g/km***

Jaguar XF D200 MHEV AWD mit 150 kW (204 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,7 kombiniert; CO2-Emission 125-123 g/km***

Jaguar XF Sportbrake D200 MHEV mit 150 kW (204 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,7- 4,6 kombiniert; CO2-Emission 125-121 g/km***

Jaguar XF Sportbrake D200 AWD mit 150 kW (204 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,9-4,8 kombiniert; CO2-Emission 128-126 g/km)***

Jaguar XF P250 mit 184 kW (250 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 7,1 - 6,9 kombiniert; CO2-Emission 162 - 157 g/km)***

Jaguar XF Sportbrake P250 mit 184 kW (250 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 7,3 - 7,1 kombiniert; CO2-Emission 165 -160 g/km)***

Jaguar XF P300 AWD mit 220 kW (300 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 7,4 kombiniert; CO2-Emission 168 - 167 g/km)***

Jaguar XF Sportbrake P300 AWD mit 220 kW (300 PS), 8-Stufen-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 7,8 - 7,7 kombiniert; CO2-Emission 177-176 g/km)***

 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.